Wappen

bild_wappen1 bild_wappen2 bild_wappen3

Das kleine Staatswappen der Ukraine, der Periode der Kiever Rus entlehnte Tryzub (Dreizack ukr. тризуб), ist eines der ersten Staatssymbole der Ukraine des 19. Jahrhunderts. In Verknüpfung mit den ostslavischen Kiever Rus soll der Dreizack die heutige Ukraine in nationaler Optik an den ersten ukrainischen Staat binden und den jungen Nationalstaat so legitimieren und mit Traditionen zu versehen. Sowohl der Dreizack als auch die blau-gelbe Flagge stehen symbolisch für das ethno-kulturelle Bild einer Nation, die neben antisowjetischen Konnotationen bisweilen auch antirussische Akzente enthielt.
Wir tragen dieses Wappen der Kiever Rus, als Zeichen für den Kämpferbund, der mit Freunden gegründet wurde. Wie auch das obigen Wappen beansprucht die Druzina den roten Schild mit schwarzem Rand für sich!


Igorlied (eine Heldendichtung. R. M. Rilke, D. S. Lichatschow. Leipzig: Insel-Verlag 1985. Insel-Bücherei; Nr. 689)

...Lange lagert die Nacht. Zögernd erhebt sich die Morgenröte; das Feld ist von Nebeln verhüllt. Schon schallen die Nachtigallen nicht mehr, und gesprächig erwachen die Krähen. Die russischen Tapferen haben die Felder weithin mit purpurnen Schilden bedeckt, da sie Ehre suchten sich selbst und Ruhm für den Fürsten...

...Igor hält mit dem Heere am Don. Und schon ist sein Untergang bereitet als Frass den Vögeln des Waldes; aus den Schluchten drängen sich drohend die Wölfe; die Adler mit ihrem Schrei locken die Tiere auf Knochen, und die Füchse bellen die blutroten Schilde an. Und du, russische Erde, du bist schon hinter den Hügeln...